Anleitung zum Überleben im 21. Jahrhundert

Die Social Actors ist eine freie Theatergruppe die sich sich 2021 mitten in der Pandemie aus dem Verein Social Arts e.V. gegründet hat. Der Verein arbeitet hauptsächlich mit Jugendlichen, Arbeitslosen und Flüchtlingen und leitet Projekte, die die sozialen und gesellschaftlichen Hürden überwinden sollen.

Die Theatergruppe hat es sich daher ebenfalls zum Ziel gesetzt ein „Theater für Jedermann“ zu schaffen. Das heißt, es darf jeder mitmachen, wer will, gleich der Erfahrungen und darüber hinaus sollen 20 Prozent aller Eintrittskarten kostenfrei an Menschen vergeben werden, die sich keinen Theaterbesuch leisten können.

Nach langer Probenzeit, die wegen der Pandemie immer wieder unterbrochen werden musste, kommt nun im Herbst 2022 das Stück „(R)Evolution – Eine Anleitung zum Überleben im 21. Jahrhundert“ auf die Bühne. Das Stück von Yael Ronen und Dimitrij Schaad wurde 2020 im Thalia Theater in Hamburg uraufgeführt.

Dafür stehen die Social Actors auf der Bühne im HoffART Theater im Martinsviertel in Darmstadt. Die Theatergruppe besteht aus Laien, die alle verschiedene Stärken und Begabungen haben, die in dem Theaterprojekt eingebracht werden. So werden das Bühnenbild und die Kostüme komplett selbst gebaut und zusammengestellt. Regie führt jeder, der sich einbringen will und Tipps und Tricks für die Kollegen hat, um das Stück noch interessanter zu gestalten. Auch die Technik, Musik und Werbemittel haben die Social Actors aus eigenen Reihen zusammengestellt und entworfen.

Hierfür haben die in Darmstadt ansässige Firma Merck KGaA und die Unternehmensberatung AWADO Services GmbH aus Neu-Isenburg Geldbeiträge gespendet, um diese soziale Theaterprojekt zu ermöglichen.

Zum Inhalt:

2042 – Lana und René möchten ein zweites Kind. Aber welche genetisch modifizierten Upgrades zahlt die Krankenkasse? Ricky und Stefan haben Beziehungsprobleme. Kann ihnen die künstliche Intelligenz Alecto behilflich sein, oder hat sie die Probleme mit verursacht? Auch Single Tatjana ist durch die „KI“ nicht mehr einsam. Oder doch? Und sind alle Naturalisten eigentlich Terroristen?

Karten unter: www.socialarts.eu/revolution oder telefonisch 0176 31544665.

Premiere 8. September 2022
Weitere Vorstellungen: 9.9. / 10.9. / 22.9. / 23.9. / 24.9. / 6.10. / 7.10. / 8.10.
Beginn jeweils um 19:30 Uhr im HoffART Theater
FSK ab 12 Jahren – Es gibt Szenen, die sexuelle Darstellungen beinhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*